Veranstaltungen

Events, Konzerte und Kultur

Veranstaltungen

Tickets: ab 12,50 €
erhältlich während unserer Öffnungszeiten im Kleinschmidt
oder per E-Mail unter info@kleinschmidt-eberswalde.de

www.lukasmeister.tumblr.com

Das Konzert

Lukas Meister

Leuchten
Verlegung des Konzertes vom 29.03.2020 wegen Corona-Veranstaltungsverbot!
Neuer Termin: 24.05.2020, 20 Uhr

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit!

Nebenberuflich spielt er seit vielen Jahren Kontrabass in der Band von Sarah Lesch, doch obwohl er mit ihr sehr viel auf Tournee ist und häufig bei ihren Konzerten gewissermaßen als Ein-Mann-Vorband das Publikum schon mal gründlich vorverzaubert bevor die liebenswerte Kollegin selbst auf der Bühne erscheint, veröffentlichte er parallel erst kürzlich sein bereits drittes und ganz wundervolles Album „Leuchten“. Seit das erste 2012 erschien, gab er zudem noch etwa 300 eigene Konzerte!

Höchste Zeit also und uns eine sehr große Freude, daß er auch mal nach Eberswalde und zu uns ins Kleinschmidt kommt. Den Begriff Liedermacher mag er nicht sonderlich, das klingt so abgeschmackt; Singer-Songwriter ist auch irgendwie nur so ein Etikett und meint letztlich ja auch nichts anderes als Bob Dylan auf deutsch, also Reinhard Mey. Irgendwie gehört Lukas Meister da schon hin (und es gibt wahrlich Schlimmeres als mit dieses beiden Größen ihres Fachs verglichen zu werden), aber eben doch auch irgendwie nicht. Er ist einfach der Meister seiner eigenen Lieder, seiner eigenen Geschichten und die und ihn solltet Ihr Euch nicht entgehen lassen!

Solokonzert

JAN PLEWKA & MARCO SCHMEDTJE

BETWEEN the BARS
Verlegung beider Konzerte wegen Corona-Veranstaltungsverbot!
Das Konzert vom 19.04.2020 wird auf
Sonntag, den 08.11.2020
und das Zusatzkonzert vom 20.04.2020 auf
Montag, den 09.11.2020
verlegt.

Einlaß jeweils ab 19:00 Uhr, Beginn 20:00 Uhr

Bereits gekaufte Tickets behalten ihre Gültigkeit!
Bis zu den ursprünglichen geplanten Terminen im April können die Tickets auch zurückgegeben oder gegen den jeweils anderen Termin umgetauscht werden.

Jan Plewka ist einer der facettenreichsten deutschen Musiker und Sänger. Als Sänger und Frontmann seiner Band Selig gehört er seit Mitte der 90er Jahre zum Besten und Erfolgreichsten, was die deutschsprachige Musikszene zu bieten hat. Millionenfach verkauften sich die bisher neun Alben der Band vor allem in Deutschland, Österreich und in der Schweiz. In den Zwischenphasen widmet sich Plewka immer wieder gern anderen Projekten, nahm Solo-Alben auf, spielt seit Jahren große Konzerte bei denen er genial in die Rolle von Rio Reiser schlüpft, war 2016 als Gast beim MTV unplugged von Westernhagen, machte Duette mit Kollegen wie Heinz Rudolf Kunze, beteiligte sich mit anderen hochkarätigen Kollegen an einem Tribute-Album für Leonard Cohen u.s.w.
Im Frühjahr 2020 wird es nun das zehnte Selig-Album geben und selbstverständlich auch dazu wieder eine große Tournee mit zunächst zwanzig Konzerten in den üblich großen Hallen. Verlängerung höchst wahrscheinlich…

Und dann gibt es noch dieses Projekt: BETWEEN the BARS.
Hier hält Plewka (musikalisch konsequent stiller als üblich) vor allem Rückschau. Begleitet von Marco Schmedtje, seinem Freund und langjährigen musikalischen Weggefährten, der kongenial an der Gitarre Plewkas seelenwunden Gesang umspielt – und hier und da auch mitsingt.

So lassen sich Plewka und Schmedtje musikalisch quer durch die Jahrzehnte treiben. Sie spielen Lieder von Ton Steine Scherben und Rio Reiser, eigene Stücke aus ihrer gemeinsamen Zeit bei Zinoba und Songs von Simon & Garfunkel, Lieder von Jan Plewkas Solo-Album und auch ein paar von „Schöne Geister“, dem ersten Album von Marco Schmedtje.

Zwei Stimmen und eine Gitarre – und das Publikum bestimmt, was gespielt wird! Das sind die Zutaten für diesen rein akustischen, sehr feinen und intimen Abend. Plewka und Schmedtje spielen voller Seele und Leidenschaft, schaffen aus Melancholie und Humor eine Einheit. Das kann man nicht beschreiben, das muß man erleben! Es wird gesungen und getrunken werden an diesem Abend – gelacht, geweint, geflirtet und vielleicht auch geküßt.

Mit Selig spiel Plewka in Berlin meist in Locations wie der Columbiahalle (ca.3500 Plätze), mit Between the Bars sah man ihn und Schmedtje zuletzt im März 2019 im Heimathafen (500 Plätze), daß die zwei uns nun hier im Kleinschmidt mit einem Publikumsraum für gerade mal 100 Menschen besuchen, ist uns eine ganz große Ehre und noch größere Freude!

Tickets: ab 25,50 €
(nur noch für Montag erhältlich, Sonntag ausverkauft)
erhältlich während unserer Öffnungszeiten im Kleinschmidt
oder per E-Mail unter info@kleinschmidt-eberswalde.de

www.jan-plewka.de

Soloprogramm

Purple Schulz

Einzig, Nicht artig.
Sonntag, 04.10.2020, 20 Uhr+
Montag, 05.10.2020, 20 Uhr

„Sei einzig, nicht artig und niemals normal
Denn die Normalität endet immer katastrophal.“

Nach seinen beiden im Handumdrehen ausverkauften Konzerten vor zwei Jahren kommt Purple Schulz am 4.Oktober 2020 zurück ins Kleinschmidt. Und dank seines 2019 veröffentlichten Album „Nach Wie Vor“ dürfen sich seine Fans diesmal vor allem auf jede Menge älterer Songs freuen, die gerade durch die minimierte Instrumentierung ihre ganze Schönheit entfalten.
Im intimen Ambiente des Kleinschmidt präsentiert der Kölner Multi-Instrumentalist, Autor und Radiomacher bekannte Hits, verborgene Schätze und musikalische Überraschungen, zu deren Entstehung er die eine oder andere Geschichte aus dem Nähkästchen, pardon, Gitarrenkoffer erzählt.
Freuen Sie sich auf einen hautnahen, emotionalen Abend mit einem Künstler, für den der Spagat zwischen tiefsinnigen Texten und komödiantischem Entertainment zu seinen leichtesten Übungen gehört.

Tickets: ab 27,00 €
erhältlich während unserer Öffnungszeiten im Kleinschmidt
oder per E-Mail unter info@kleinschmidt-eberswalde.de

www.purpleschulz.de

vergangene Veranstaltungen

Rückblick

Courage zeigen!

Sebastian
Krumbiegel

Eine musikalische Lesung
Sonntag, 16.02.2020, 20 Uhr +
Montag, 17.02.202, 20 Uhr

Nach zwei rasend schnell ausverkauften Solokonzerten seiner „Ein Mann, sein Klavier und Ihr – Tour“ im November 2019, kommt Sebastian Krumbiegel nur knapp 100 Tage später erneut zu uns! Welche Ehre!

Diesmal stellt er sein zweites Soloprogramm vor, was er, wann immer die großen Projekte mit seiner Band Die Prinzen es zulassen, auf kleinere Bühnen bringt. „Courage zeigen! Eine musikalische Lesung“

Das Thema Courage ist für Sebastian Krumbiegel nicht erst seit dem traumatischen Überfall auf ihn durch Rechtsradikale enorm wichtig. Schon als Jugendlicher im rigiden DDR-System und während seiner Ausbildung im Thomanerchor fiel er durch sein rebellisches Naturell auf. Da kamen die Umbrüche, die zum Ende der DDR führten, gerade recht.

Jetzt zieht Sebastian Krumbiegel eine Zwischenbilanz seines Lebens und verknüpft seine Biographie mit zeitgeschichtlichen Ereignissen. Denn beides gehört untrennbar zusammen. So lernen wir ihn aus mehreren Perspektiven kennen: als Popstar und Musiker, als Zweifler und sozial Engagierten, als Mensch.

Und Krumbiegel offenbart seine zentralen Fragen: Wann habe ich mich für etwas stark gemacht? Wann fehlten mir Mut und Haltung? Und was habe ich daraus gelernt?

Trotz des ernsten und wichtigen Themas, wird diese Konzertlesung oder dieses Lesungskonzert (drehen Sie es einfach wie Sie wollen, denn es wird beides sein: Konzert und Lesung) natürlich nicht frei sein von Sebastian Krumbiegels Witz und Charme, denn gerade auch dadurch zeigt sich Courage!

Despoten, Terroristen, Hetzer im Netz, an Rednerpulten oder sonst wo, egal ob rechtsaußen, linksaußen oder religiös fundamentalistisch haben allesamt keinen Humor und vertragen ihn auch nicht! Freuen Sie sich auf einen Abend voller Courage und Charme gegen Haß und Hetze!

Tickets: ab 27,00 €
(nur noch für Montag erhältlich, Sonntag ausverkauft)

erhältlich während unserer Öffnungszeiten im Kleinschmidt
oder per E-Mail unter info@kleinschmidt-eberswalde.de

www.sebastian-krumbiegel.de

 

Solokonzert

Sebastian Krumbiegel

Ein Mann, sein Klavier und ihr
Sonntag, 17.11.2019, 20 Uhr +
Montag, 18.11.2019, 20 Uhr

Mit seiner Band Die Prinzen hat er bereits 16 Alben und doppelt so viele Hit-Singles veröffentlicht und davon bisher über zehn Millionen Einheiten verkauft und bespielt mit ihnen nach wie vor auf ausgedehnten Tourneen die großen Hallen Deutschlands.

Sein Album „Solo am Piano“ war 2011 dann aber eine Erfolgsgeschichte für sich, die nun glücklicherweise mit „Ein Mann, sein Klavier und ihr“ eine Fortsetzung findet. Zu „Solo am Piano“ spielte der Sänger der Prinzen 120 Konzerte in 15 Monaten – ob in großen oder kleinen Theatern, in Clubs, auf Kabarettbühnen.

Anfangs dauerten seine Konzerte 90 Minuten, dann zwei Stunden, am Ende bis zu drei Stunden. Denn wenn Sebastian Krumbiegel nach den Auftritten nach Hause oder ins Hotel kam, ließ den Abend Revue passieren, textete, komponierte und spielte weiter. So entstanden die Stücke für sein neues Solo-Album „Ein Mann, sein Klavier und ihr“, destilliert aus seinen beliebtesten neuen Stücken, geschrieben unter dem Eindruck des unterwegs Gehörten und Erlebten. Pur und direkt, mehr als seine Stimme und ein Klavier braucht der Bundesverdienstkreuzträger für seine Lieder nicht und hebt sich damit wohltuend ab vom überproduzierten Brimborium unserer Tage.

Übrigens: Das „… und ihr“ im Titel seines neuen Albums ist weit mehr als eine Floskel. Wohl kaum ein Künstler hat einen so direkten Draht zu seinem Publikum. Krumbiegel hört zu, er diskutiert, er mischt sich ein. Er nimmt sein Publikum ernst, er ist auf Augenhöhe. Nicht nur musikalisch ist er damit eine Ausnahmeerscheinung im deutschen Musik- und Showgeschäft.

„Ein Mann, sein Klavier und ihr“ ist nachdenklich, kritisch, humorvoll und schmissig, eine unnachahmliche Mixtur, mehr Chanson als Rock. Überraschend anders und doch so unverkennbar Sebastian Krumbiegel, wie man ihn aus den großen Hallen und Arenen mit seiner Band Die Prinzen kennt.

Es ist uns eine besondere Ehre, diesen außergewöhnlichen Künstler bei uns in sehr kleinem Rahmen im Kleinschmidt begrüßen zu dürfen!

Tickets: ab 27,00 €
(nur noch für Montag erhältlich, Sonntag ausverkauft)
erhältlich während unserer Öffnungszeiten im Kleinschmidt
oder per E-Mail unter info@kleinschmidt-eberswalde.de

www.sebastian-krumbiegel.de

 

 

Tickets: ab 12,50 €
erhältlich während unserer Öffnungszeiten im Kleinschmidt
oder per E-Mail unter info@kleinschmidt-eberswalde.de

www.krogmannmusik.de

 

Konzert

Krogmann

Ohne Rahmen – Tour 2019
Sonntag, 27.10.2019, 20 Uhr

KROGMANN. bewegt seit 2010 – begeistert durch seine musikalische Vielfalt. Was als rein elektronisches Projekt begann, hat sich über die Jahre zu einer kompletten Band weiterentwickelt.
Die Jungs blicken bereits auf drei Alben zurück, 2010 debütierten sie schon eindrucksvoll mit dem überwiegend elektronischen WELTMUSIK, wuchsen 2014 auf dem zweiten Album KIND MIT BART zur handfesten Band und überzeugen jetzt mit großer Vielfalt auf ihrem neuen, dritten Album OHNE RAHMEN.
KROGMANN zu beschreiben ist gar nicht so leicht. Einen roten Faden bildet die unverkennbare Stimme von Frontmann Stefan. Seine deutschsprachigen Texte, gepaart mit den einzigartigen Arrangements, nehmen jeden Hörer mit auf eine ganz eigene Reise. KROGMANN tritt mit seinen Songs immer wieder in unterschiedlicher Konstellation auf und paßt so in kein Genre.
Im Kleinschmidt spielt KROGMANN als Trio ein besonderes Akustik-Set. Es wird nachdenklich, es wird unterhaltsam, es wird lustig, es wird KROGMANN!

 

 

Talk & Musik

Peter Meyer

Ein Puhdy kommt
Peter „eingehängt“ Meyer

Sonntag, 19.05.2019, 20 Uhr

Er ist das P im Bandnamen und war schon 1965 Mitbegründer der Ur-Puhdys, bevor die erfolgreichste Rockband der DDR-Musikgeschichte sich 1969 durch den damals neuen Sänger, Dieter „Maschine“ Birr, so formierte, wie sie bis zu ihrer Auflösung vor drei Jahren bei über 3.000 Konzerten vor etwa zehn Millionen Konzertbesuchern spielte und bis zum Schluss erfolgreiche Alben veröffentlichte.

Und auch wenn Peter „Eingehängt“ Meyer im Januar 80 Jahre alt werden wird, ist die von seiner Band besungene Rockerrente nichts für ihn. Ein bisschen Bühne muss schon noch sein. Darum spielt er nach wie vor ein paar Konzerte pro Jahr mit seiner eigenen Formation in kleinem Rahmen und mit einer Mischung aus Talk und Musik. Wir freuen uns, dass sich dieser legendäre, großartige Musiker dafür entschieden hat, uns mit einem Auftritt zu beehren und freuen uns auf seine Musik (natürlich wird er auch viele Puhdys-Hits spielen) und seine Anekdoten aus einem ereignisreichen, bunten Musikerleben.

Tickets: ab 20,00 €
erhältlich während unserer Öffnungszeiten im Kleinschmidt
oder per E-Mail unter info@kleinschmidt-eberswalde.de

Facebook-Fanpage von Peter Meyer

 

 

Konzert

Talking to Sophie

Oh Ridge Cabin Hymns – Record Release Concert
Sonntag, 01.09.2019, 20 Uhr

Wir freuen uns ein ganz besonderes Konzert mit einem alten Freund des Hauses bei uns präsentieren zu dürfen!
In den Jahren 2002-2008 befand sich in den Räumen des Kleinschmidt ja mal ein Plattenladen – die Älteren erinnern sich vielleicht noch daran oder daran, was Schallplatten und CDs überhaupt sind ;);-) In dieser Zeit gab es nur ein einziges Mal ein Record Store Konzert. Die Band hieß damals High Fidelity.
Marcel Krell, der Sänger von damals, erweist uns nun die besondere Ehre und stellt als TALKING TO SOPHIE sein neues Album „Oh Ridge Cabin Hymns“ mit einem exklusiven Record Release Konzert am 01. September bei uns vor. (Ein paar ältere Stücke seiner vergangenen Band-Projekte High Fidelity und Technicolor hat er bestimmt in neuem Gewand auch dabei).
Wir freuen uns sehr darauf!
Der Clou: für nur 12,50 € bekommt man nicht nur die Tickets für das Veröffentlichungskonzert, sondern mit jedem Ticket auch schon eine Bonus CD die neun Songs enthält, die während der Produktion des neuen Albums entstanden sind, dafür aber nicht verwendet wurden.
Das neue Album, was am 01.09. Live im Kleinschmidt vorgestellt wird, erscheint dann offiziell erst am Tag darauf.

Ticket + CD: 12,50 €
erhältlich während unserer Öffnungszeiten im Kleinschmidt
oder per E-Mail unter info@kleinschmidt-eberswalde.de

www.talkingtosophie.com

 

 

Konzert & Lesung

Max Prosa

Ein Abend mit Max Prosa
Die Tour mit Buch und neuem Album

Sonntag, 11.11.2018, 20 Uhr (Einlass 19 Uhr)

Gar nicht so leicht, wenn man mit nur 21 Jahren schon mit Giganten wie Bob Dylan, Leonard Cohen oder Reinhard Mey verglichen wird. Zurecht so geschehen, als 2012 das Debüt „Die Phantasie wird siegen“ von Max Prosa erschien und er damit bis auf Platz 20 hoch in die Album-Charts kletterte. Mit „Rangoon“ (2013) und  „Keiner kämpft für mehr“ (2017) folgten zwei weitere Charts-Alben und jeweils große Tourneen mit seiner Band.

2018 nun will Max Prosa die Rückbesinnung auf den Kern. Eine Solo-Tournee mit dem neuen Album „Heimkehr“ und seinem ersten Buch „Im Stillen“. Im Reisegepäck: seine Stimme, seine Texte, sein Instrument, ganz bei sich. Und ganz nah am Publikum!

„Mir geht es nicht unbedingt darum, etwas zu sagen, was noch nie gesagt wurde. Sondern ich will das, was bereits gesagt wurde, so formulieren, dass es gefühlt wird!“ So beschreibt Max Prosa seinen Aspruch an sich selbst. Man darf ihn beim Wort nehmen und kann es erleben bei den Konzerten der Tour 2018.

Tickets: 18,50 € / 23,50 € / 28,50 €
während unserer Öffnungszeiten im Kleinschmidt
oder online bestellen, Email an info@kleinschmidt-eberswalde.de

www.maxprosa.de

 

 

Purpel-Schulz-2018

Konzert

Purple Schulz

Purple Schulz
Einzig nicht artig / Das Soloprogramm

Sonntag, 14.10.2018 & Montag, 15.10.2018, jeweils 20 Uhr

In seinem Solo-Programm „EINZIG, NICHT ARTIG“ präsentiert Purple Schulz Songs aus 35 Jahren seiner Karriere, stellt diese in den Kontext ihrer Entstehung und erzählt Geschichten aus dem Nähkästchen, pardon, Gitarrenkoffer. Und fördert so Erstaunliches zutage. Während der aktuelle Schlagerpop nur noch ins Phrasenhafte abdriftet und jeden Bezug zur gesellschaftlichen Realität vermissen lässt, kommen die Songs von Purple Schulz daher wie beherzte Schläge mit der flachen Hand auf die Tischplatte, allerdings ohne Zornesröte im Gesicht, sondern viel mehr motivierend. Und für manchen Zuhörer erweisen sie sich sogar als musikalische Notfallapotheke. Freuen Sie sich auf einen hautnahen, emotionalen Abend mit einem Künstler, für den der Spagat zwischen tiefsinnigen, Texten und komödiantischem Entertainment zu seinen leichtesten Übungen gehört.

Tickets: 22,50 € / 27,50 € / 34,50 €
während unserer Öffnungszeiten im Kleinschmidt
oder online bestellen, Email an info@kleinschmidt-eberswalde.de

www.purpleschulz.de

 

 

Sonntagskonzert

Blues-Soul-Rock

Preacherman
Sonntag, 25.03.2018, 20 Uhr

Blues-Soul-Rock aus Berlin. Weil es jedes mal ei Feuerwerk ist und ihr sie zurecht so liebt, kommt der Preacher mit seiner großartigen Band zum vierten Mal ins Kleinschmidt, um uns mit guter Musik zu segnen. Halleluja!
Eintritt frei!

www.preachermansfriend.de

 

 

Sonntagskonzert

Piano-Pop

juli h
Sonntag, 21.01.2018

Piano-Pop aus Berlin. Das Duo präsentiert sein erstes Album „Ein Gruß“

Juli h. ist ein Singer-Songwriter-Duo aus Berlin. Pointierte deutsche Texte verschmelzen hier durch die wunderbare Stimme und den Klang des Klaviers zu einem Gesamtkunstwerk. Von eingängigen Popklängen bis hin zu rhythmischem Chanson – beinahe furchtlos werden Gedanken und Gefühle auf den Punkt gebracht. Mit puristischen, aus dem Alltag gegriffenen Texten spielen sich in die Herzen des Publikums.

Eintritt frei!

Facebookseite von juli h

 

 

Sonntagskonzerte

Vorschau

tba 29. Januar 2017
Preacherman 26. Februar 2017
tba 26. März 2017
Saitenblick 30. April 2017
tba 28. Mai 2017

 

 

Sonntagskonzert

Tearpark

Tearpark
04. Dezember 2016, 20 Uhr

Musik aus eigener Feder & andere
»Die schönste Saite Deines Lebens erklingt aus einem Instrument.«

www.tearpark.de

 

 

Lesung

Sehnsucht bleibt

Purple Schulz
06. + 07. November 2016, jeweils 19 Uhr

Purple Schulz ist nicht nur ein Popstar mit goldenen Schallplatten an den Wänden, der mit einer langen Reihe Top 10 Hits seinen Teil zum Deutschland-Soundtrack beigetragen hat; er ist vor allem ein unglaublich liebenswürdiger Mensch, witzig und tiefsinnig zugleich. In seinem ersten Buch berichtet er nicht nur aus seinem Leben, sondern spürt auch der Sehnsucht nach, die Antrieb ist für alles in unserem Leben.

Tickets: 18,50 € bis 27,- €
Beide Termine ausverkauft! DANKE!

www.purpleschulz.de
Purple Schulz

 

 

Sonntagskonzert

Gitarre

Dominic Merten & Mario Reiff
24. April 2016 ab 20 Uhr

Life @ Café Kleinschmidt

 

 

Sonntagskonzert

Markheim

Gesang, Gitarre, Ukulele, Fuss-Percussion
27. März 2016 ab 20 Uhr

Dennis B. Markheim ist ein Singer und Songwriter aus dem Oderbruch in Brandenburg. Er trägt den Kopf in den Wolken und sein Herz immer am rechten Fleck.

zur Facebookseite

 

 

Sonntagskonzert

Life

Talking to Sophie
ab 20 Uhr

Life @ Café Kleinschmidt

 

 

Sonntagskonzert

Markheim

The new EP / Prosodia.de
20. März 2016 ab 20 Uhr

Projekt: „Anna Oda“. Dennis B. Markheim ist ein Singer und Songwriter aus dem Oderbruch in Brandenburg. Er trägt den Kopf in den Wolken und sein Herz immer am rechten Fleck.

zur Facebookseite

 

 

Sonntagskonzert

Deborah Weitzman & Band

Gesang & Gitarre
28. Februar 2016 ab 20 Uhr

That Ol‘ Devil Moon

www.deborahjeanne.com

 

 

Sonntagskonzert

Song Dogs

Alternative Country
31. Januar 2016 ab 20 Uhr

Rock ’n‘ roll supply & handmade tunes from Berlin

www.songdogs.org

 

 

Sonntagskonzert

CandleNight

Getzby: Pianorock
13. Dezember 2015 ab 20 Uhr

Ihr derzeitiges Repertoire beinhaltet, neben unzähligen Eigenkompositionen, beispielsweise Werke von The Beatles, Amy Winehouse, Queen, Bob Marley, AC/DC, Maroon5, Alicia Keys, Sting, Ray Charles, Jimi Hendrix, Nirvana und Bob Dylan.

zur Facebookseite

 

 

Sonntagskonzerte

Herrenwieser House Ensemble

Electronic, House, Some Jazz
22. November 2015 ab 20 Uhr

Gudrun Anders, Jannik Kerkhof, Gustav Anders

zur Facebookseite

 

 

Sonntagskonzerte

Kosmo Super

Kosmopolitpop
25. Oktober 2015 ab 20 Uhr

Kosmo Super wagt den Ausflug in den musikalischen Raum, bedient sich bei Jazz, Weltmusik, Rap und bringt alles in eine solide Popform. Lyrisch geht es manchmal durch Traumwelten voll verschlüsselter Bilder, dennoch landen die meisten Songs wieder in der heimatlichen Realität der Straßen Berlins.

zur Facebookseite

 

 

Sonntagskonzert

Pop

No Beer For The Drummer
26. April 2015 ab 20 Uhr

Die Berliner Band im Kleinschmidt

Facebook: No Beer For The Drummer

 

 

Sonntagskonzert

Blues & Boogie

Preacherman & Band
29. März 2015 ab 20 Uhr

Elektrisch oder unplugged, wo der Preacher und seine drei Bluesministranten zum Tanze bitten, ist ein „Halleluja“ nicht weit.

Vom Chicago-Blues nach Texas und über den Swing zurück zu den Wurzeln: Preacherman & Band vereinen gekonnt verschiedene Stile des Blues und bleiben doch immer sie selbst.

Eine leidenschaftliche Live-Band mit großer Spielfreude und viel Kontakt zum Publikum.

www.preachermansfriend.de

 

 

Sonntagskonzert

Rock

Tara Moe
22. Februar 2015 ab 20 Uhr

Sie beschreiben ihre Musik als einen eigenen wahnsinnigen Rock-Pop-Soul-Sound und alles was sich noch so beimischt.  Sie spielen hauptsächlich selbst geschriebene Songs, sowohl auf Deutsch als auch auf Englisch.

www.taramoe-theband.com

 

 

Sonntagskonzert

RockPopJazz

25. Januar 2015 ab 20 Uhr

Heike Matzer & Uwe Ballhorn: Soul ´n Rock
Eintritt frei!

www.facebook.com/heike.matzer